/Service

/Service

Service

Viele Städte und Kommunen in Deutschland unterstützen unsere Kampagne bereits aktiv. Denn die Aufklärung der Bürgerinnen und Bürger über das richtige Sammeln und Entsorgen von Altglas ist der erste Schritt, damit nur das Glas im Container landet, das auch dort hineingehört. Die Kampagne „Nicht alles passt ins Altglas“ stellt verschiedene kostenlose Materialien zur Verbraucherberatung zur Verfügung.

Wenn Sie Interesse daran haben, schicken Sie uns bitte einfach eine E-Mail an info(at)was-passt-ins-altglas.de mit der gewünschten Anzahl.

Der Flyer enthält alle wichtigen Informationen zum richtigen Glasrecycling. Er ist auf Deutsch, Russisch und Türkisch erhältlich.

Ansicht Flyer (deutsch)

Ansicht Flyer (türkisch)

Ansicht Flyer (russisch)

Sechs DIN A2 Poster mit allen Informationen zum Glasrecycling. Sie eignen sich sowohl für eine permanente Ausstellung in Ihren Räumen als auch für Informationsveranstaltungen.

Ansicht Poster 

Die Informationskarte im handlichen Postkartenformat (DIN A6) enthält wichtige Tipps zum richtigen Glasrecycling.

Ansicht Informationskarte 

Für Schulen haben wir eine CD-ROM und Arbeitsblätter entwickelt. Mit der CD-ROM „Glasrecycling“ wird Kindern zwischen 8 und 12 Jahren spielerisch das Wichtigste über Glas und Glasrecycling näher gebracht.

Die CD-ROM „Eine Welt aus Glas“ gibt einen umfangreichen Einblick in die Welt des transparenten Werkstoffs. Sie richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II und Studenten.

Die zu der CD-ROM gehörenden Arbeitsblätter können Sie direkt hier herunterladen und als Kopiervorlage nutzen.

Download Arbeitsblätter CD-ROM „Glasrecycling“

Download CD-ROM „Eine Welt aus Glas“

Anzeigenmotive für Ihren Abfallkalender 2018. Sie können die Druckdateien in dem für Sie passenden Format einfach per E-Mail bei uns anfordern. Es reichen die Angabe der gewünschten Maße (Breite x Höhe in cm), ob die Anzeige farbig oder schwarz-weiß gedruckt werden soll und ob Sie die Anzeige mit oder ohne Anschnitt benötigen.

Ansicht Beispiel-Anzeigen

Um auf den Glascontainern darauf hinzuweisen, was hineingehört und was nicht, hat der Grüne Punkt einen Stopp-Aufkleber entwickelt.

Er kann unter „Fehlwurfvermeidung Glas“ hier heruntergeladen werden.

Kontakt

Initiative der Glasrecycler
im Aktionsforum Glasverpackung
c/o Bundesverband Glasindustrie e. V.
Am Bonneshof 5
40474 Düsseldorf

Telefon: +49 (0)211/ 4796 - 331
E-Mail: info(at)was-passt-ins-altglas.de
Internet: www.was-passt-ins-altglas.de